Gibt es Wasser auf dem Mond?

Gibt es Wasser auf dem Mond?

Seitdem der Mensch den Mond zum ersten Mal besucht hat, haben Wissenschaftler die Ansicht vertreten, dass die Mondoberfläche trocken ist. Der Mond ist trockener als jede Wüste der Welt. Aber Wissenschaftler haben entdeckt, dass Wasser auf dem Mond existiert, wenn auch in sehr kleinen Mengen. Jüngste Untersuchungen, die mithilfe von drei verschiedenen Raumfahrzeugen durchgeführt wurden, haben die Annahmen der Wissenschaftler bestätigt.

Gibt es Wasser auf dem Mond? Das sagt die Weltraumforschung.

Die vorläufigen Daten, die mithilfe eines neuen, von der NASA LCROSS (Lunar Crater Observation and Sensing Satellite) entwickelten Mondfahrzeugs eingegangen sind, zeigen das Vorhandensein von Wasser in einem Krater. Der Krater ist nicht sehr weit vom Südpol des Mondes entfernt. LCROSS wurde im Krater Cabeus platziert. Wissenschaftler sind der Ansicht, dass die Entdeckung ein neues Kapitel in der Mondaufklärung aufschlägt. Wenn wir den Mond besser verstehen, werden wir auch das allgemeine Wissen über das Sonnensystem erweitern.


Gibt es flüssiges Wasser auf dem Mond oder nur Eis?

Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass sich in einem subpolaren Krater gefrorenes Wasser befindet, geht die NASA davon aus, dass das Wasser auf dem Mond weit verbreitet sein kann. Wissenschaftler glauben, dass sich Wasser in Form von Eis seit Milliarden von Jahren auf dem Mond bildet. Nach dem Studium seiner chemischen Verbindung wäre es möglich, neue Erkenntnisse über die Evolution des Mondes und des Sonnensystems zu gewinnen. Außerdem ist es möglich, mit Zuversicht festzustellen, dass das Mondwasser für Astronauten, die in Zukunft ständig auf Mondbasen bleiben werden, sehr hilfreich sein wird.

Fazit

Gibt es Wasser auf dem Mond? Ja.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...